Moorfrösche in der Paarungszeit (27.3.2010)

Unser zweiter gemeinsamer Fotospaziergang im Jahr 2010 führte uns in die Südsteiermark in ein Moor, wo sich alljährlich tausende Moorfrösche zum Laichen ins Wasser begeben. Das Coole daran ist, dass sich die Männchen während dieser Zeit (ca. 5-7 Tage) blau verfärben. Dieses Naturschauspiel lockte natürlich einen ambitionierten Hobbie-Fotoklub wie uns an. Aufgrund der hohen Winterniederschlagsmengen stand das gesamte Moor unter Wasser. Normale Gummistiefel reichten nicht aus, um die Frösche formatfüllend auf den Chip zu bringen. Zum Glück hatte ein Diskonter in dieser Woche Anglerstiefel im Angebot. Mit dieser Spezialausrüstung konnten wir ins hüfttiefe Wasser zu den Fröschen vordringen. Wie in der Naturfotografie üblich, brauchten wir aber auch etwas Geduld. Da wo eben noch hundert Frösche waren, waren als wir dort waren, keine mehr... Doch 10-15 Minuten ruhig stehen im 8°C kaltem, 1m tiefen Wasser reichten aus, damit die Frösche wieder an die Wasseroberfläche kamen. Zuerst verschwanden sie aber noch bei jeder kleinen Bewegung, aber die Frösche merkten gleich, dass von uns keine Gefahr ausgeht, obwohl wir "scharf" schossen. Am Ende waren die "Viecher" echt dankbare Fotomotive. Man musste schon aufpassen, dass man nicht die Frontlinse an ihre Gesichter drückte... Um das empfindliche Ökosystem nicht zu sehr zu stören, sind immer nur 2 Fotografen gleichzeitig zu den Fröschen ins Wasser gegangen. Ok, wir hatten nur 2 Anglerhosen, hätten wir mehr gehabt, hätten wir es aber ebenso gemacht...  Nachdem die ersten Fotografen fertig waren, wurden die Hosen weitergegeben. So hat jeder wirklich tolle Fotos von den Fröschen machen können. Und ein Spaß wars nebenbei!

 

Foto 1,9,10 von Gerald Jagersbacher

Foto 2,3,4,7,12 von Christian Uller

Foto 5,11 von Franz Leitner 

Foto 6,8,13 von Angelika Kögl

 

Teilnehmer:

- Christian Uller

- Gerald Jagersbacher

- Thomas Kvasnicka

- Angelika Kögl

- Martin Herzog

- Franz Leitner

Wenn ihr über diesen Link bei Amazon bestellt, kostet alles gleich viel, aber der Knipserklub bekommt einige Cent... Danke