LaStrada Graz (9.8.2014)

Ein Fixpunkt im Jahr des Knipserklubs ist immer der Besuch von La Strada in Graz. Dieses internationale Festival für Straßenkunst und Figurentheater ist inzwischen schon weit über die Grenzen hinaus bekannt und weiß mit seinem abwechslungsreichen Programm Jung und Alt zu begeistern. Leider stand der heurige Ausflug unter keinem guten Stern. Erstens waren diesmal doch sehr viele Mitglieder verhindert, und zweitens kam das vorhergesagte Gewitter auf die Minute genau… Aber der Reihe nach.

 

Wie bei jedem La Strada Besuch des Knipserklubs waren mehrere Freiluft-Veranstaltungen geplant. Den Start machte „Moving Chairs” am Tummelplatz. Wie schon erwähnt, begann es aber kurz vor Beginn der Veranstaltung zu regnen. Doch was zeichnet Straßenkünstler aus? Spontanität! So wurde kurzerhand das Vordach einer Bank als Ausweichbühne verwendet und der fast 40-köpfige Chor „Nota Bene“ sorgte mit seiner Vorführung für Begeisterung. In einer Regenpause wurde das Programm am geplanten Veranstaltungsort, dem Tummelplatz, fortgesetzt. Die Künstler zeigten eine klasse Aufführung mit ihren Stühlen. Der wieder einsetzende Regen verhinderte aber eine Zugabe…

 

Der zweite Programmpunkt unseres Ausflugs fiel leider komplett dem schlechten Wetter zum Opfer. Wir wollten uns den Abriss eines Kartonhauses, welches am Vortag von Olivier Grossetête mit dem Publikum errichtet worden war, ansehen. Mit weiser Vorahnung sind wir aber schon vorab am Gebäude vorbeispaziert und kamen zum gerade rechtzeitig zum, aufgrund des starken Windes und des bevorstehenden Gewitters, vorzeitigen Abriss … Schade.

 

Wie fast jeder Ausflug unseres Klubs, endete auch dieser bei einem gemütlichen Kaffee und „Fachsimpelei“. Zumindest eine Aufführung konnten wir ansehen, und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr! 

Teilnehmer:

- Sarah Gugl

- Ralf Wild

- Gerald Jagersbacher

Wenn ihr über diesen Link bei Amazon bestellt, kostet alles gleich viel, aber der Knipserklub bekommt einige Cent... Danke