Heiligengeistklamm (18.9.2016)

Unser Septemberausflug führte uns in die Natur, obwohl hochkarätige Veranstaltungen wie die Airpower oder Aufsteirern stattfanden… Bei stark bewölktem Wetter hat sich eine kleine Truppe getroffen um die Heiligengeistklamm fotografisch zu erkunden. Für „normale“ Wanderer war dieses Wetter alles andere als gut, für uns Fotografen aber optimal. Kein störendes Licht strahlte durch die Bäume und auch das Wasser konnte ohne Neutralgraufilter schön weich und fließend dargestellt werden. Außerdem war aufgrund der nächtlichen Niederschläge genug Wasser im Heiligengeistbach, welcher sich in vielen kleinen Kaskaden und vielen kleinen Wasserfällen zu Tal „stürzt“.

 

Die Heiligengeistklamm startet südlich von Leutschach und endet direkt an der Grenze zu Slowenien beim Kirchlein Sveti Duh (Heiligengeist). Da es definitiv kein Aussichtswetter war, beschlossen wir, die schöne Klamm nicht ganz zu durchgehen. Wir fotografierten und erforschten das untere Drittel. Es gab neben den kleinen Wasserfällen, Stromschnellen, bemoosten Felsen auch abseits des Bacherls viel zu entdecken. Die Motive gingen uns nicht aus, aber die Zeit ;-)

 

Nach knapp 3 Stunden beendeten wir den schönen Fotospaziergang mit einer guten Jause.

Teilnehmer:

Beatrix Kmetitsch

Anita Kasprowski

Petar Beck

Werner Luttenberger

Norbert Eder

Gerald Jagersbacher

Wenn ihr über diesen Link bei Amazon bestellt, kostet alles gleich viel, aber der Knipserklub bekommt einige Cent... Danke