Sonnenaufgang in der Weingegend (17.1.2016)

Wie schon im letzten Jahr hatte sich auch heuer unser erster Fotospaziergang dem Sonnenaufgang verschrieben. Heuer wollten wir aber auch noch den Sternenhimmel fotografieren, da es vom Mond her sehr gut passte. Da wir vom Wetter abhängig sind, wurde der Ausflug erst um 4 Uhr per SMS bestätigt. Um 5:20 Uhr sind wir, eingepackt wie Nordpolforscher, in Wielitsch an der Weinstraße angekommen.

 

Markus machte eine kurze Einführung in die Astrofotografie (Wie berechne ich die max. Belichtungszeit? Welchen ISO-Wert nehme ich? Welche Blende nehme ich?...) und dann konnten wir endlich starteten. Der größte „Feind“ in der Sternenfotografie ist die Lichtverschmutzung, daher war unsere Lokation nicht optimal, da wir zu nahe an der Zivilisation waren… Trotzdem hat jeder Teilnehmer einige beeindruckende Fotos vom Sternenhimmel aufnehmen können. Hier haben wir die „Lichtsammelfunktion“ der Kamerasensoren genutzt und dadurch extrem viele Sterne sichtbar gemacht…

 

Nach knapp 1 Stunde wurde es aber schon zu hell und wir „froren“ dem Sonnenaufgang entgegen. Inzwischen ist aber ein Wolkenband am Horizont entstanden und hat sich als Spielverderber erwiesen. Gegen 7 Uhr wurde es mit dem Beginn der blauen Stunde wieder interessant für uns. Jede kleinste Licht- und Wolkenänderung wurde mit einem „Spiegelschlag“ quittiert. Um exakt 7:41 Uhr fand der Sonnenaufgang hinter den Wolken ohne uns statt. Kurz kam die Sonne dann doch noch hervor und so konnten wir wenigsten einige coole Fotos machen. Beim gemeinsamen Frühstück konnten wir uns wieder aufwärmen und über unser liebstes Hobby plaudern...

Teilnehmer:

Michael Geramb

Astrid Geramb

Sarah Gugl

Markus Jöbstl

Gerald Jagersbacher

Peter Reiter

Marion Kain

Eduardo Delso

Maximilian Miklautz

Michael Krenn

Marion Anninger

Wenn ihr über diesen Link bei Amazon bestellt, kostet alles gleich viel, aber der Knipserklub bekommt einige Cent... Danke