Tierpark Herberstein (24.4.2016)

Die Wahl des Aprilausflugs ging zugunsten des Tierpark Herberstein aus. Da die Wettervorhersage mehr als bescheiden aussah, gab es im Vorfeld leider viele Absagen. Bereits vor einigen Jahren wurde ein Fotoausflug in den Mitte des 17. Jahrhundert gegründeten Park veranstaltet. Der Tierpark wurde aber erst Mitte der 1960er Jahre für die Öffentlichkeit zugängig gemacht. Um die Attraktivität für Besucher zu steigern wurde der Tierbestand mit „Exoten“ bereichert. Aus dieser Zeit stammt auch der weltweit erste Beutesimulator für Geparde, der auch gleich unser erstes Ziel war. Gut 20 Minuten vor Beginn der Fütterung harrte eine kleine, harte Truppe des Knipserklubs, mit Teleobjektiven bewaffnet, bei eisigem Wind vor dem Gehege aus, um den besten Fotopunkt zu ergattern. Und wir wurden nicht enttäuscht. Die Geparden bewegten sich wie Profis vor der Kamera. Sie gingen artig langsam auf die nun doch zahlreichen Besucher zu und schienen immer wieder brav für die Kameras zu posieren. Als dann aber das Fleisch mit dem besagten Beutesimulator = ein umgebauter Schilift ;-) kam, waren wir froh hinter dem Zaun zu stehen…

 

Danach suchten wir die weiteren Gehege im Afrika-Bereich auf. Da die Temperaturen aber unter 10 Grad blieben, und die Sonne auch wieder hinter den Wolken verschwand, verschwanden auch die meisten Tiere in ihre „Häuser“ und wir konnten diese nur durch spiegelndes, verschmiertes Glas bei schlechtem Licht fotografieren… Die Löwenfütterung ließen wir aufgrund des großen Andrangs aus.

 

Wir spazierten weiter durch den ganzen Park, aber aufgrund des doch nicht optimalen Wetters boten uns die Tiere wenig… Wir gaben aber nicht auf und statteten jedem einzelnen Tier einen Besuch ab, und so entstand doch das ein oder andere tolle Foto. Nach fast 4 Stunden sind wir durchfroren Richtung Heimat aufgebrochen…

Nikon D5 @ ISO 28.800
Nikon D5 @ ISO 28.800
Nikon D5 @ ISO 28.800
Nikon D5 @ ISO 28.800
Ist er nicht süß?
Ist er nicht süß?

Teilnehmer:

Marion Kain

Peter Reiter

Bea Kmetitsch

Michael Krenn

Gerald Jagersbacher

Markus Jöbstl (nicht am Bild)

Wenn ihr über diesen Link bei Amazon bestellt, kostet alles gleich viel, aber der Knipserklub bekommt einige Cent... Danke