Narzissenfest (2.6.2019)

Seit mehreren Jahren planen wir bereits den Besuch des Narzissenfests im Ausseerland. Zum 60. Jubiläum hat es endlich geklappt. Jedes Jahr im Frühling schmücken die wild wachsenden Narzissen die Blumenwiesen der Region Ausseerland-Salzkammergut. Sie verwandeln die idyllische Berg- und Seenlandschaft zwischen Dachstein, Loser und dem Toten Gebirge in ein duftendes Blütenmeer. Zu dieser Zeit findet auch das Narzissenfest statt. Der Höhepunkt des mehrtägigen Fests ist immer der Stadtkorso in Bad Aussee sowie der Bootskorso am Sonntag. 

 

Kurz nach 8:30 Uhr sind wir bei herrlichem Sonnenschein in Bad Aussee eingetroffen. Beim Stadtkorso hatten wir die Gelegenheit jede einzelne der 26 Figuren in Ruhe zu bestaunen und zu fotografieren. Es war schon fantastisch zu sehen wie liebevoll jedes einzelne Kunstwerk mit tausenden Stern-Narzissen (Narcissus radiiflorus) geschmückt war. Trotz der vielen Besucher in der Altstadt wurde es nie unangenehm eng oder hektisch… 

 

Gegen 11:30 Uhr machte sich der Festzug mit den Narzissenfiguren, begleitet von Musikkapellen und Trachtengruppen, in Richtung Bootskorso zum Grundlsee auf. Hier hatten wir nochmals die Gelegenheit, jede einzelne Figur beim Vorbeifahren zu bestaunen und zu fotografieren.

Anschließend spazierten wir knapp 1 Stunde lang den ca. 5 km langen Wanderweg zum Grundlsee. Dort suchten wir uns einen guten Platz, von dem wir den Bootskorso beobachten konnten. Die Wartezeit in der prallen Sonne konnten wir zwar mit einem kühlen Bier erträglicher machen, gegen die Sonne half aber nichts… Bis zum Start des Bootskorsos wurden wir mit interessanten Infos zum Fest versorgt. Zum Beispiel dass an geraden Jahren Altaussee und an ungeraden Jahren der Grundlsee als Schauplatz dienen oder dass die Narzissen giftig sind und nicht im Haus eingefrischt werden sollen. Am Interessantesten war aber, der Aufbau der Figuren. Eine Konstruktion aus Stahl wird mit einem engmaschigen Sechskantgeflecht (Drahtgitter) überzogen. Die frisch gepflückten Narzissen (hier helfen hunderte Erwachsene und Schulkinder mit) werden dann in der Nacht vor Sonntag händisch von einer Vielzahl an Helfern auf die Figuren gesteckt. Je nach Größe werden zwischen 50.000 und 200.000 Narzissen verwendet. 

 

Gegen 14:30 Uhr startete dann der Bootskorso am "Steirischen Meer", wie der Grundlsee auch genannt wird. Jede einzelne Figur wurde kurz vorgestellt und schwamm langsam an uns vorbei. Auf dem Wasser wirkten diese nochmals ganz anders als zuvor in der Stadt. Wir hatten genügend Zeit diese von unserem Platz aus abzulichten. Gegen 16:00 Uhr sind wir Richtung Graz aufgebrochen. Ein schöner Ausflug, bei dem nicht unbedingt das Fotografieren im Vordergrund stand, ging mit einigen coolen Fotos zu Ende.

Ein paar "alte" Königen...
Ein paar "alte" Königen...
...und hier die Hoheiten 2019
...und hier die Hoheiten 2019
Siegerfigur 2019 - Tom und Jerry
Siegerfigur 2019 - Tom und Jerry

Wenn ihr über diesen Link bei Amazon bestellt, kostet alles gleich viel, aber der Knipserklub bekommt einige Cent... Danke